Sanierung der Brücke Hindenburgring über die Blau – 28.06. – 30.06. und 05.07. – 07.07.

Die Brücke Hindenburgring über die große Blau liegt im Straßenzug der B 10 in der Fahrtrichtung Süd (auf Höhe Fa. Schwenk – kurz vor der Einfahrt zum Westringtunnel) und muss saniert werden. Bei dem Bauwerk aus dem Jahr 1961 ist die Abdichtung stark beschädigt und damit undicht- durch eindringendes Straßenoberflächenwasser, speziell in Verbindung mit Streusalz, kann der Beton der tragenden Teile der Brücke und in der Folge auch die Stahlbewehrung stark geschädigt werden. Die Abdichtung wird durch ein spezielles Verfahren saniert.

Zur Verminderung größerer Verkehrsbeeinträchtigungen wird die Bauwerksabdichtung in Schnellbauweise, dem sogenannten HANV-System ausgeführt. HANV steht für Hohlraumreiches Asphalttraggerüst mit Nachträglicher Verfüllung. Hierbei wird die Abdichtung in Form einer mit Reaktions-Kunstharz getränkten Asphaltschicht direkt auf den Konstruktionsbeton des Brückenbauwerks aufgebracht. Durch diese deutlich schnellere Bauweise, im Gegensatz zur einer konventionellen Abdichtungstechnik mit mehreren Lagen und damit Arbeitsschritten, können die Arbeiten an zwei Wochenenden abgeschlossen werden.

Die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt erfolgen von Freitag 28.06.19, 21 Uhr bis maximal Montag 01.07.19, 5:00 Uhr. Der Verkehr auf der B 10 in der Fahrtrichtung Süd wird über den Blaubeurer Ring und dann 1-spurig am Baufeld vorbei geführt. Hierbei ist die Brücke über das Blaubeurer Tor voll gesperrt. Entsprechende Umleitungen mit überregionalen Hinweisen werden eingerichtet.

Der zweite Bauabschnitt mit gleicher Verkehrsführung erfolgt von Freitag 05.07.19, 21 Uhr bis maximal Montag 08.07.19, 5:00 Uhr.

Sperrung des Teilstücks des Kurt-Schuhmacher-Rings (K9915)

Maßnahmen 10.05.-13.05

Vollsperrung  am Freitag, 10. Mai bis Montag, 13. Mai für zwei Baumaßnahmen im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Jörg-Syrlin-Straße auf dem Kuhberg und der Daimlerstraße im Donautal:

7) Belagsanierung Kurt-Schuhmacher-Ring zwischen den Anschlussstellen Egginger Weg und Daimlerstraße und

8) Einhub Fußgängersteg am Fort Oberer Kuhberg.

BW 7a – Einhub Steg am 11.05.2019

Seit Mitte März laufen die Sanierungsarbeiten am Fußgängersteg über den Kurt-Schumacher-Ring am Fort Oberer Kuhberg. Um die beiden, durch einen LKW-Anprall beschädigten Stützen zu sanieren, wurde der Beton-Steg am 15 Dezember letzten Jahres ausgehoben und seither neben der Straße gelagert (es wurde berichtet).  Bis Mitte Mai wird die Sanierung der Stützen abgeschlossen sein. Für den Einhub des Stegs kommen wieder zwei Mobilkräne der Fa. MSG zum Einsatz mit einer maximalen Hubkraft von jeweils 500 to.

Für die bevorstehenden Kranarbeiten muss der Kurt-Schumacher-Ring von Freitag 10.05.2019, 20 Uhr bis voraussichtlich Sonntag 12.05.19, 6 Uhr von der Jörg-Syrlin-Straße bis zum Egginger Weg voll gesperrt werden. Umleitungen, innerstädtisch und überregional, werden entsprechend eingerichtet und beschildert.

Tunnelreinigung – 29.04.2019 und 30.04.2019

Tunnelputzete: Am Montag, 29. April, und am Dienstag, 30. April werden der Westringtunnel und der Tunnel „Neue Straße“ gereinigt.

Um die Arbeiten mit dem dafür notwendigen Spezialfahrzeug durchführen zu können, wird jeweils auf einer Fahrspur der zu reinigenden Tunnelröhre eine sogenannte Wander-Baustelle eingerichtet Die Arbeiten werden tagsüber zwischen 8 und 15 Uhr, also außerhalb der Hauptverkehrszeit, durchgeführt, um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Vollsperrung der K9906 im Abschnitt Gögglinger Wald

In der kommenden Woche (KW 10) beginnen Sanierungsarbeiten an der K9906 durch den Gögglinger Wald (Siehe Abbildung Punkt 4). Der Straßenbelag wird auf einer Länge von gut einem Kilometer komplett erneuert. Außerdem wird auch der parallel verlaufende Radweg saniert bzw. teilweise neu gebaut. Der Abschnitt des Radweges, der zwischen dem Ortsausgang Gögglingen und dem Beginn des Waldes auf der Fahrbahn verläuft und nur durch Leitelemente abgetrennt ist, soll aus Sicherheitsgründen in diesem Bereich abseits der Fahrbahn neu gebaut werden. Insgesamt investiert die Stadt ca. 870.000 Euro.

Für die Arbeiten muss die Straße komplett gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt über den Wiblinger Ring, die K9907/“Unterweiler Straße“ und von dort über L240 und K9916/“Kirchberger Straße“ wieder nach Gögglingen. Die Maßnahme ist mit den Baustellen im Donautal abgestimmt und soll bis zum Beginn der Ausbauarbeiten an der Wiblinger Allee, mit denen am 20. Mai begonnen wird, abgeschlossen sein.

Maßnahmen Donautal 04.03. - 26.04.